rss

infsoft Blog - Indoor Positionsbestimmung & mehr.

Lesen Sie hier alles über die neuesten Entwicklungen in den Bereichen Indoor Positionsbestimmung, Indoor Navigation, Indoor Analytics und Indoor Tracking.


Google stellt neues Beacon-System Eddystone vor – Neuer Beacon-Standard mit allen Lösungen von infsoft kompatibel

Google stellt neues Beacon-System Eddystone vor – Neuer Beacon-Standard mit allen Lösungen von infsoft kompatibel

Google hat Mitte Juli 2015 sein eigenes Beacon-System präsentiert. Damit bietet der Konzern eine Konkurrenzlösung zu Apples iBeacons an, die etwa seit zwei Jahren auf dem Markt sind.

Eddystone ist im Gegensatz zu iBeacon ein quelloffenes Format. Das bedeutet, dass ihm ein Open Source Code zugrunde liegt, der bei Github veröffentlicht ist. Außerdem funktioniert es plattformübergreifend, unterstützt also nicht nur Android, sondern auch iOS und alle anderen Geräte, die BLE (Bluetooth Low Energy) nutzen. Zudem kann es via „Ephemeral Identifiers“ (EID) einzelne Geräte aus der Masse identifizieren und ansprechen.

Anwendungsgebiete für Eddystone Beacons

Beacons sind kleine Sender, die mittels Bluetooth Low Energy Signale zum Beispiel an Smartphones schicken. Die Reichweite von Beacons beträgt in Gebäuden etwa zehn Meter. Diese Signale bestanden bisher nur aus einer Seriennummer zur Standortbestimmung. Googles Eddystone Beacons können zusätzlich eine URL mitliefern; Dadurch wird die Übertragung von ortsbezogenen Anzeigen oder Informationen möglich, ohne dass auf den Empfängergeräten eine App installiert sein muss.

Beispiele für die Anwendung sind:

Alle Produkte von infsoft sind mit dem Eddystone-Standard kompatibel. Haben Sie Fragen zum Einsatz von Eddystone Beacons? Kontaktieren Sie uns.




Kostenloses, 34-seitiges Whitepaper

Der perfekte Einstieg in Ihr Indoor-Positionsbestimmungs-Projekt.

Showing 0 Comment









b i u quote

Save Comment